BRECHANLAGEN

LEM Track 4825

ECKDATEN

  • Mobiler Backenbrecher auf Raupenfahrwerk mit Gummiketten
  • Brecheröffnung: 480 x 250 mm
  • Bunkervolumen: 0,6 m³
  • ISUZU Dieselmotor mit 28,5 PS

Allgemeines:
  • Ein – Mann Bedienung
  • Einfaches Handling durch Funkfernsteuerung
  • Geringes Eigengewicht => Ideales Gerät für zahlreiche Bauvorhaben und vielfältige Anwendungszwecke
  • Hydraulische Verstellung der Brechgröße über Funkfernbedienung
Weitere Kenndaten:
  • Aufbereitung von 15-20 to / h Material
  • Erweiterte Serienausstattung inkl. 2500 mm robustem Austragsband
Anwendung:
  • Geeignet für harten Beton, Dachziegel, Bauschutt, Pflastersteine, Glas usw.
  • Materialverarbeitung direkt auf der Baustelle
Ihr Vorteil:
  • Geringer Dieselverbrauch durch max. Leistung / min. Verbrauch Konzept
  • Einzigartige Wendigkeit mit Raupenfahrwerk und Gummiketten
  • Fortbewegung auch auf schwierigstem Terrain
  • Geringe Transportabmaße
Zusätzlich Erhältlich:
  • Magnetabscheider
  • Staubbindungsanlage
  • Lichtpaket
  • uvm.

TECHNISCHE DATEN

Brecher:
Dimension

480 x 250 [mm]

Verstellung

hydraulisch per Funk

Körnung

15 - 80 [mm]

Bunker Volumen:
Länge

1780 [mm]

Breite

1280 [mm]

Kapazität

0,6 [m³]

Ladehöhe

1900 [mm]

Entladeband:
Länge

2500 [mm]

Breite

400 [mm]

Aufwurfhöhe

1100 [mm]

ISUZU Dieselmotor:
Leistung

21 / 28,5 [kW/PS]

Verbrauch

5,5 [L/h]

Zylinder

3

Kühlung

Wasser

Kettenfahrwerk [Gummi]:
Länge

2100 [mm]

Breite

300 [mm]

Kenndaten *:
Leistung

5 - 30 [to/h]

Max. Größe

80 [mm]

Standard Zubehör:
Elektrische Fernsteuerung für alle Maschinenfunktionen
Optionales Zubehör:
Magnetband, Staubbindesystem, Protection Kit
Dimensionen:

Dimensionen

Länge

4450 [mm]

Breite

1450 [mm]

Höhe

1900 [mm]

Gewicht

3400 [kg]

*) Die Kenndaten sind maßgeblich abhängig von Material und Materialgröße die erreicht werden soll !! Leistungsdaten und Maße können je nach Material und Maschine geringfügig abweichen !!

DOWNLOADS & LINKS

DATENBLATT

Download

VIDEOS

Video 1 Video 2 Video 3 Video 4 Video 5 Video 6